Home

Die „Blackpoint Jazzmen“ sind eine der herausragenden und gefragtesten Jazz-Formationen des Landes. Diese Band wurde bereits im Jahre 1960 gegründet und hat sich über die vielen Jahre von einer reinen New Orleans und Dixieland Band zu einer vielseitigen Swing-Formation entwickelt. Die 4-köpfige Bläsergruppe liefert heute einen Big Band ähnlichen Sound, der dank der ausgefeilten Arrangements und dem ständigen Austausch der Instrumente geradezu unverwechselbar ist.
Die Band-Miglieder sind samt und sonders alte Hasen der lokalen Musikszene, die schon in den verschiedensten Jazz-Formationen mitgewirkt haben. So waren die Blackpoint Jazzmen schon 1961 und 1964 als Vorgruppe von Louis Armstrong, 1963 beim Jazz-Festival mit Ken Colyer zu hören. Viele Konzerte in lokalen und internationalen Clubs, bei Funk und Fernsehen und bei Festivals, wie z. B. in Brüssel, Portugal, Dubai, Posen usw. haben die Band populär gemacht. Allein 6 Konzerte hat es in New Orleans gegeben, 5 mal hat die Kapelle das Land Niedersachsen bei den Festlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit repräsentiert.
Wenn es also um gekonnt und authentisch dargebotenen New Orleans, Dixieland und Swing Jazz geht, sind die „Blackpoint Jazzmen“ die absolut sichere Wahl.